Alpin

Petzl Rückrufaktion Scorpio Klettersteigsets

27.05.2011

Petzl Rückrufaktion Scorpio Klettersteigsets

Als Folge eines Unfalls, der sich am 5. Mai 2011 in Frankreich an der Bastille ereignet hat, hat Petzl nun den Aufruf zur Überprüfung von Scorpio-Verbindungsmitteln für Klettersteige ausgeweitet. Nach Informationen und Analysen der Firma Petzl weist der Fabrikationsprozess der Aufreißfalldämpfer einen Schwachpunkt auf, der den Fehler und damit den Unfall erklären könnte. Verbunden mit der Sicherheitswarnung ist die Aufforderung, die Nutzung des Falldämpfers unverzüglich einzustellen und von Petzl überprüfen zu lassen, ob das Verbindungsmittel Mängel aufweißt.

Was ist zu tun?

Wenn du feststellst, dass dein Falldämpfer betroffen ist, oder du dir nicht sicher bist, sende das Produkt unbedingt zur Überprüfung an den deutschen Vertriebspartner von Petzl in Garmisch-Partenkirchen (Krah Gmbh). Dort wird das Produkt fachmännisch geprüft, und bei einem vorhandenen produktionsbedingten Mangel selbstverständlich kostenlos ersetzt. Sollte sich dein Produkt bei der Prüfung als einwandfrei herausstellen, wird es dir umgehend wieder zugesendet.

Kontakt zum deutschen Vertriebspartner von Petzl

Christoph & Markus Krah GmbH
Brauhausstraße 19
D – 82467 Garmisch-Partenkirchen

Telefon: 08821-9323 0
Fax:  08821-9323 23
eMail: scorpio@krah.com

Webseite: http://www.krah.com

Neuer Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

*


*