Testberichte

La Sportiva Karakorum Evo GTX: Bergstiefel im Test

03.09.2014

La Sportiva Karakorum Evo GTX: Bergstiefel im Test

Jahrelang waren mir meine Hanwag Yukon Trekkingstiefel ein treuer und zuverlässiger Partner in den Bergen – doch mit der Zeit kam auch dieser extrem robuste Schuh an seine Grenzen und zeigte nach zehn Jahren intensiver Nutzung erste Verschleißerscheinungen. Da sich mein Tourenspektrum über die Zeit hinweg zu anspruchsvolleren Touren in Fels und Eis verlagert hat, habe ich beschlossen, mir nun einen festeren Hochtourenstiefel zuzulegen. Die Wahl fiel auf den La Sportiva Karakorum Evo GTX. Warum gerade dieser Schuh meinen Ansprüchen entspricht und wie er sich in der ersten Saison geschlagen hat, zeigt folgender Testbericht.

Über La Sportiva

Der La Sportiva Karakorum Evo GTX hat ein klassisches Bergstiefel-Design.

Der La Sportiva Karakorum Evo GTX hat ein klassisches Bergstiefel-Design.

La Sportiva ist wohl jedem Outdoorfreund ein Begriff: Seit vielen Jahren überzeugt die bereits 1928 gegründete italienische Schuhschmiede durch Innovation, Qualität und Perfektion. Gerade im Gebiet der Kletterschuhe, Bergstiefel und Skitourenschuhe gehört die Firma seit jeher zu einer der Topadressen. Mit Kletterschuhmodellen wie dem Miura, dem Katana oder dem Solution hat die Firma den Markt teilweise revolutioniert und darf sich getrost einbilden, eine weltweit anerkannte Instanz auf diesem Gebiet zu sein. Neben ihrem breiten und dennoch hochspezialisierten Repertoire an Schuhen hat La Sportiva in den letzten Jahren auch zunehmend Hardware und Kleidung herausgebracht und überzeugt auch hier durch hochwertige Verarbeitung, Passform und Qualität.

La Sportiva Karakorum Evo GTX: Ausstattung und Features

Der La Sportiva Karakorum Evo GTX gehört zur Kategorie D unter den Bergschuhen, das heißt er ist voll steigeisentauglich und für den anspruchsvollen Einsatz im Hochgebirge ausgelegt. Damit einher geht eine sehr feste und verwindungssteife Sohle, die das Klettern selbst auf kleinen Leisten sowie einen sicheren Stand im Schnee ermöglicht. Oft geht dies auf Kosten des Komforts bei sehr langen Zu- oder Abstiegen, da die Sohle einfach nicht gleichzeitig sehr hart sein und weich abrollen kann. Den Entwicklern von La Sportiva ist es bei diesem Modell jedoch sehr gut gelungen, in dieser Hinsicht einen Kompromiss zu finden. Die Sohle (Vibram®) besitzt ein sehr griffiges Profil. An der Zehenspitze ist eine Climbing-Zone angebracht, die erstaunliche Trittsicherheit vermittelt. Während der Karakorum zur Seite hin sehr stabil ist und so Umknicken quasi unmöglich macht, lässt er nach vorne und hinten sehr gute Bewegungsfreiheit.

Fester Halt im Schuh: Durch die weit nach vorn reichende Schnürung lässt sich der Karakorum Evo GTX präzise einstellen. Die Fixierung über dem Sprunggelenk sorgt für zusätzlichen Halt im Knöchelbereich.

Fester Halt im Schuh: Durch die weit nach vorn reichende Schnürung lässt sich der Karakorum Evo GTX präzise einstellen. Die Fixierung über dem Sprunggelenk sorgt für zusätzlichen Halt im Knöchelbereich.

Der La Sportiva Karakorum Evo GTX ist mit vollautomatischen Steigeisen kompatibel – diese besitzen vorne sowie hinten je einen Kipphebel und können sehr schnell und sicher angezogen werden. Auch sonst merkt man dem Bergstiefel an, dass er für den harten Einsatz entwickelt wurde: Das Obermaterial des Karakorum ist aus einem Stück Leder gefertigt und super robust. Überhaupt ist die gesamte Verarbeitung erstklassig: alle Übergange sind einwandfrei vernäht und verklebt, die verwendeten Materialien extrem robust und hochwertig. Für das Inlay wurde Gore-Tex® verwendet: das macht den Bergstiefel dauerhaft wasserdicht. Während im Sommer ein durchaus angenehmes Fußklima herrscht, hält der Schuh im Schnee warm und isoliert gut.

Von anderen Schuhen aus dem Hause La Sportiva ist sie manchen vielleicht bereits bekannt: Die besondere Schnürung. Dank eines speziellen Mechanismus’ über dem Sprunggelenk wird die Schnürung hier separat fixiert und ermöglicht so ein sehr präzises Einstellen der Festigkeit. Gleichzeitig wird hier gut Zug auf den Bereich um das Sprunggelenk aufgebaut, so dass der Schuh bombenfest sitzt ohne einzuschnüren.

Der Kategorie D-Bergstiefel im Praxistest

Schon beim ersten Anprobieren stelle ich fest, wie bequem sich der Karakorum für einen Schuh dieser Kategorie anfühlt. Die Passform ist von Anfang an (zumindest für meinen Fuß) perfekt. Ich kann es kaum erwarten, den Bergstiefel auszutesten. Ich bin normalerweise sehr sensibel, was neue Schuhe anbelangt, und bekomme eigentlich immer Blasen auf den ersten Touren. So habe ich auch beim Karakorum vorsorglich Tape angelegt – aber konnte nicht den Hauch einer Blase oder Scheuerstellen bemerken.

Einsatz im Fels

Der Bergstiefel ist kompatibel mit vollautomatischen Steigeisen.

Der Bergstiefel ist kompatibel mit vollautomatischen Steigeisen.

Der erste Einsatz mit dem La Sportiva Karakorum Evo GTX sollte gleich zu einer Bewährungsprobe werden. Mit einem Freund machte ich mich auf in die Dolomiten, um dem Bergschuh Gelegenheit zu geben, in einem der schwersten Klettersteige der Region zu zeigen, was er drauf hat. Bei sehr ungünstigen Bedingungen (nasser und schmieriger Fels in einem E-Klettersteig) hat er die Via Ferrata Magnifici 4 mit Bravour gemeistert. Die Reibung auf dem schmierigen und nassen Stein war super. Was mich aber wirklich überzeugt hat, war seine Fähigkeit, kleinste Leisten sicher wegzustehen. Ich habe teilweise fast vergessen, dass ich “klobige” Bergstiefel trage, und hatte eine Trittsicherheit ähnlich der in Kletterschuhen.

Bei weiteren Touren in den Allgäuer Alpen überzeugte mich der Karakorum immer wieder: Egal ob Schutt, fester Fels, Schotterwege oder erdige Pfade – überall fühlte ich mich sehr sicher und konnte immer sicher und bequem stehen. Auch bei zügigen Abstiegen konnte man sich auf den Schuh verlassen – kein Wegrutschen oder Umknicken!

Einsatz beim Wandern

Bei einigen Touren im Allgäu konnte der La Sportiva Karakorum Evo GTX im Verlauf des Frühjahrs zeigen, dass er auch für Wanderungen sehr gut geeignet ist. Trotz der sehr steifen Sohle bietet der Karakorum eine tolle Performance in der Ebene, beim Auf- und beim Abstieg. Der Drehpunkt der Sohle ist gut ausgelegt und so ergeben sich keine Einschränkungen (zumindest aus meiner Sicht). Ich denke, dies ist ein sehr individueller Punkt, zu dem jeder eine eigene Meinung hat. Ich persönlich trage den Bergstiefel seither auch für normale Wanderungen, weil er einfach sehr bequem ist und in Puncto Trittsicherheit im Fels oder Schutt einfach sensationell guten Halt bietet.

Einsatz im Schnee

Erste Gebrauchsspuren: Der La Sportiva Karakorum Evo GTX ist verlässlich in Fels, Schnee und Eis, aber auch auf Schotterwegen und Hochgebirgspfaden.

Erste Gebrauchsspuren: Der La Sportiva Karakorum Evo GTX ist verlässlich in Fels, Schnee und Eis, aber auch auf Schotterwegen und Hochgebirgspfaden.

Im Frühjahr konnte ich sowohl im Auf- als auch im Abstieg einige Erfahrungen im Schnee sammeln und war auch hier von der Performance des La Sportiva Karakorum Evo GTX überzeugt. Egal ob mit oder ohne Steigeisen, ich habe mich in dem Schuh immer sicher gefühlt, hatte stets einen guten Stand und gleichzeitig hohen Komfort. Auch die Isolation ist aus meiner Sicht zumindest für mein Tourenspektrum ausreichend – ein Expeditionsschuh ist der Karakorum freilich nicht.

Test-Fazit: La Sportiva Karakorum Evo GTX

Wer einen vielseitigen, verlässlichen Bergstiefel mit Top-Performance in Fels, Schnee und auf normalen Wegen sucht, der ist mit dem La Sportiva Karakorum Evo GTX bestens beraten. Ich habe mich vom ersten Moment an in den Schuh verliebt und würde ihn dank seiner bequemen Passform nicht mehr tauschen wollen. Passform und Komfort haben mich vollkommen begeistert. Der Bergstiefel ist sicherlich nichts für jemanden, der vorwiegend einfache Wanderungen macht – wer sich aber viel im Hochgebirge, im Fels und Eis aufhält und regelmäßig auf Hochtouren geht, sollte sich den Bergstiefel mal näher ansehen.

Zusammenfassung

  • Modell: La Sportiva Karakorum Evo GTX
  • Preis: 299 Euro
  • Kategorie D (Hochtourenstiefel)
  • Gewicht: 1.750 Gramm (Paar, Gr. 42)
  • Steigeisen: vollautomatische Steigeisen möglich
  • Sohle: Vibram®
  • Obermaterial: Leder, Gore-Tex®
  • Vorteile: sehr bequem, tolle Trittsicherheit, vielfältiger Einsatz, robust
  • Nachteile: bisher keine gefunden

Neuer Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

*


*