Testberichte

Edelrid Cable Lite 2.2 - Edelrid Klettersteigset im Test

20.09.2013

Edelrid Cable Lite 2.2 – Edelrid Klettersteigset im Test

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset im Test

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset, die elastischen Arme sind robust und langlebig

Klettersteige boomen – und die Zeiten in denen man alleine über Klettersteige zu ausgesetzten Gipfeln kommen konnte, sind schon lange vorbei. Immer mehr Menschen fangen mit dem Klettersteiggehen an und fragen sich, welches der vielen angebotenen Klettersteigsets nun das Richtige für sie sei. Die Antwort darauf kann ich freilich nicht geben, aber stelle euch das Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset vor. Vielleicht kann dies dem ein oder anderen bei der Auswahl helfen. Mehr zu dem Klettersteigset könnt ihr im folgenden Testbericht lesen. Generell gelten die Edelrid Klettersteigsets als die zuverlässigsten und kompaktesten auf dem Markt.

Technische Daten

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset, der Dämpfer ist kompakt verpackt, die Einbindeschlaufe kurz, aber genau richtig

Das Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset ist eine sog. Y-Konstruktion, d.h. beide Arme des Sets laufen zu einem Fixpunkt zusammen und haben einen gemeinsamen Sturzdämpfer. Die Arme sind aus sehr elastischem Material und ermöglichen so ein komfortables Handling gerade auch während des Steigens. Dies gilt ebenso für die beiden Karabiner. Durch die Handballensicherung ist der Karabiner immer verschlossen, außer man übt auf die Rückseite Druck mit der Hand aus, dann lässt er sich öffnen (siehe Fotos). Direkt am Dämpfungselement befindet sich zusätzlich eine Kurzhängeschlaufe für den Rastplatz. Nach den großen Neuerungen im Sommer 2012 und den Änderungen der Sicherheitsanforderungen ist das Klettersteigset neu überarbeitet worden und entspricht selbstverständlich allen Anforderungen. Mit rund 440 Gramm ist das Set relativ leicht und lässt sich auch klein zusammenpacken – so bleibt im Rucksack Platz für weitere Ausrüstung. Kompakt und sehr kleines Packmaß, das macht das Edelrid Klettersteigset aus.

Kurzer Exkurs zur Firma Edelrid:

Die Ursprünge der deutschen Firma Edelrid gehen bis auf das Jahr 1863 zurück als das Unternehmen gegründet wurde und Kordeln sowie Angelschnüre fabrizierte. Im Jahr 1953 revolutionierte Edelrid die Kletterwelt mit dem ersten Kernmantelseil. Ebenso wie das erste dynamische Kletterseil geht auch die erste genähte Expressschlinge auf Edelrid zurück. Von jeher für seine große Innovationskraft bekannt, steht Edelrid heute ebenso für große Qualität “Made in Germany” wie auch für Nachhaltigkeit, Funktionalität und Innovation. Seit 2006 ist Edelrid Teil der Vaude Gruppe.

Praxistest

Das Edelrid Klettersteigset durfte sich mittlerweile in einigen Klettersteigen beweisen und hat dabei nie enttäuscht.

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset, Karabiner mit Handballensicherung

Die Karabiner lassen sich sehr angenehm bedienen, haben eine ausreichend große Öffnung und der Öffnungs-Mechanismus durch den Handballen funktioniert einwandfrei und intuitiv. Durch das geringe Gewicht stört das Set kaum – weder beim Aufstieg noch wenn es am Gurt angebracht ist. Die beiden Arme sind aus sehr elastischem Material und lassen sich auch mal weit auseinander ziehen. Gleichzeitig wirkt das ganze Klettersteigset sehr robust – sowohl die Karabiner, die Fangarme als auch das Dämpfungselement sind ddelridtypisch perfekt verarbeitet und bestehen nur aus hochwertigen Materialien. Das Ausfransen des Nadmaterials an den Armen konnte auch nach 10 Klettersteigen nicht festgestellt werden. Egal ob bei den Klettersteigen dünne oder dicke Sicherungsseile verwendet wurde, ob diese alt oder neu waren, ob es in der Vertikalen oder in der Horizontalen voran ging – die Karabiner konnten leicht geclippt werden und ebenso angenehm mitgeführt werden.

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset, Handballensicherung gedrückt und der Schnapper lässt sich öffnen

Wie oben schon erwähnt, ist direkt am Dämpfungselement eine sog. “Kurzhängeschlaufe” angebracht. Diese ermöglicht es, sich an Rastpunkten direkt zu fixieren ohne das Dämpfungselement zu aktivieren. Allerdings darf mit dieser nie geklettert werden – ein Sturz wäre gefährlich, da keine dynamische Sturzsicherung durch den Bandfalldämpfer gewährleistet wäre. Anfangs etwas ungewohnt war die sehr kurze Einbindeschlaufe. Diese ist so kurz, dass man das Dämpfungselement geradezu durchzwängen muss. Allerdings bringt dies den Vorteil, dass das Set nicht so weit weg vom Körper enfernt fixiert ist, ein durchaus positiver (und vermutlich auch so gewünschter) Nebeneffekt. Gleichzeitig hilft die kurze Einbindeschlaufe dabei, dass das Klettersteigset nicht groß “herumschwingt” sondern wie gesagt kompakt am Gurt bleibt.

Fazit

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset

Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset – auch hier kompakt und robust im Erscheinungsbild. Keine Ecken und Kanten, volle Sicherheit.

Wer auf der Suche nach einem Klettersteigset ist und sehr gute Qualität und sehr gutes Handling sucht, der sollte sich das Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset mal näher ansehen. Es vereint einen angemessenen Preis (89,95€) mit top Qualität, sehr guten Sicherheitsstandards und hat im Praxistest alle Anforderungen (Handling der Karabiner, Elastizität der Fangarme, Anbringen des Sets am Klettergurt, …) gemeistert. Generell sollte man jedoch beachten, dass ein Klettersteigset zu einem passen muss – man muss mit den Karabinern umgehen können, diese sollten angenehm in der Hand liegen usw.. Daher gilt im Zweifel – austesten und das individuell beste Set aussuchen!

Das Edelrid Cable Lite 2.2 Klettersteigset im Überblick

  • Y-Konstruktion Klettersteigset
  • komfortables Handling der Karabiner
  • extrem robuste Karabiner mit Handballensicherung
  • entspricht den aktuellsten Sicherheitsanforderungen von August 2012
  • Kurzhängeschlaufe direkt am Dämpfungselement
  • Gewicht: 440g
  • Preis: 89,95€

Neuer Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

*


*