Testberichte

Mammut Massone Kletterhose im Test

29.05.2013

Mammut Massone Kletterhose im Test

Pünktlich zur beginnenden Klettersaison möchte ich euch heute die Mammut Massone Kletterhose vorstellen. Sie begleitet mich seit einiger Zeit zum Klettern und und sonstigen Freizeitaktivitäten draußen in der Natur und hat dabei einiges mitgemacht. Wie sich die Kletterhose beim Klettern in der Halle oder am Fels, beim Wandern oder in der Freizeit macht und was die Kletterhose auszeichnet, könnt ihr im folgenden Testbericht lesen.

Allgemeines, Schnitt und Design

Mammut Massone Kletterhose - breiter, elastischer Bund

Mammut Massone Kletterhose – breiter, elastischer Bund

Die Kletterhose aus dem Hause Mammut ist derzeit in zwei Farben erhältlich – entweder in knalligem rot-orange oder in eher schlichtem schwarz. Der Schnitt der Hose ist eindeutig aufs Klettern ausgelegt und insgesamt sehr bequem. Der Hüftbund ist dehnbar und breit, so dass nichts zwickt oder einschneidet und die Hose dennoch gut sitzt. Wenn nötig, sind selbstverständlich noch normale Gurtelschlaufen befestigt. Bei mir sitzt die Hose aber auch ohne Gürtel sehr gut. An der Rückseite wurde noch eine Befestigungsschlaufe angebracht, um den Chalk-Bag beim Bouldern direkt an die Hose hängen zu können. Im Schritt wurde ein Zwickeleinsatz vernäht um maximale Beweglichkeit und höchsten Komfort zu erreichen. Ebenso wurden die Knie vorgeformt genäht. Auf Taschen wurde – bis auf zwei normale Seitentaschen – verzichtet, so dass die Massone relativ schlicht daherkommt. Gleichzeitig bringt das den Vorteil, dass man nirgends hängen bleiben kann. Die Kletterhose besteht zu 100% aus Baumwolle und besitzt eine angenehme Dicke – nicht zu dick um sie schwer und unbequem zu machen, aber dick genug um sie robust gegenüber Fels oder Kunstwand zu machen. Der Schnitt der Kletterhose ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da sie an den Unterschenkeln relativ weit geschnitten ist. Diese lassen sich jedoch mit jeweils einem Bändchen enger stellen und sitzen dann am Abschluss gut. Der Vorteil des legeren Schnittes wird dann aber beim Klettern offensichtlich – mehr dazu im nächsten Abschnitt.

Durch den lässigen und modernen Schnitt weiß die Mammut Massone Kletterhose übrigens auch vom Style her zu überzeugen.

Praxisbericht

Mammut Massone Kletterhose - Chalk-Bag Befestigung

Mammut Massone Kletterhose – Chalk-Bag Befestigung

Die Massone Kletterhose wurde von mir beim Klettern in der Halle, am Fels sowie beim Wandern und in der Freizeit ausführlich getestet und hatte dabei häufig unsanften Kontakt zu Steinen, Kunstgriffen, Sträuchern und allem möglichen anderen. Und dabei hat sie mich vollständig überzeugt! Beim Klettern sitzt die Kletterhose sehr angenehm und ermöglicht eine hohe Bewegungsfreiheit. Die Befestigungsmöglichkeit für den Chalk-Bag ist gerade beim Bouldern sehr sinnvoll und durch die vorgeformten Knie, den Zwickeleinsatz im Schritt sowie den dehnbaren Hüftsaum macht die Hose jede erdenkliche Bewegung mit ohne zu zwicken. Auch beim Wandern und in der Freizeit hat mich die Mammut Massone überzeugt, da sie sehr robust und gleichzeitig gemütlich ist. Das Baumwollmaterial ist dabei pflegeleicht, lässt sich einfach waschen und ist unempfindlich gegenüber Schmutz. Der häufige Kontakt zum Fels oder zu Ästen beim Zustieg konnte der Mammut Massone Kletterhose nichts anhaben – der Stoff zeigt sich nahezu wie neu. Dies ist sicherlich dem hochwertigen Material und auch der tollen Verarbeitung zu verdanken – ganz wie man es von Mammut gewöhnt ist.

Dank der Bändchen am Beinabschluss lässt sich die Mammut Massone Kletterhose auch gut zu einer kurzen Hose umfunktionieren was gerade für den Sommer sehr angenehm ist. So hat man die Knie vor dem Fels geschützt und dennoch etwas Wind und Sonne an den Beinen.

Mein Fazit

Mammut Massone Kletterhose - Beinabschluss mit Schnürung

Mammut Massone Kletterhose – Beinabschluss mit Schnürung

Wer auf der Suche nach einer Kletterhose für die neue Saison ist, der sollte sich die Mammut Massone Kletterhose genauer ansehen. Die Kletterhose vereint für einen günstigen Preis von 79,95 Euro sämtliche Eigenschaften, die man von einer guten Kletterhose erwartet: Haltbarkeit, Bequemlichkeit und dazu noch einen lässigen Style. Egal ob für den Fels, den Zustieg dorthin oder die nächste Bouldersession in der lokalen Kletterhalle – die Mammut Massone kann in jedem Terrain überzeugen.

Zusammenfassung

  • Mammut Massone Kletterhose
  • Preis: 79,95 Euro
  • Größen: ab 46
  • Schnitt: Herren, loose Fit
  • Gewicht: 290 Gramm
  • weitere Features: dehnbarer, flexibler Hüftsaum / Chalkbag Befestigung / vorgeformte Knie / Zwickeleinsatz im Schritt

Neuer Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

*


*