Outdoor

NEWS – Bergzeit Outdoor News KW 6/13

05.02.2013

NEWS – Bergzeit Outdoor News KW 6/13

Wir halten euch auf dem Laufenden bei allem was das Outdoor-Leben so zu bieten hat. In den Bergzeit Outdoor News informieren wir über das aktuelle Geschehen im Outdoor-Profisport, die neuesten Produktinnovationen aber auch über kommende Events im Bereich Outdoor-Sport.


Langlauffestival Tegernseer Tal 2013

Das Langlauffestival Tegernseer Tal, dass eigentlich für Januar 13 geplant war, wurde aufgrund der starken Regenfälle auf Samstag, den 16. Februar verschoben. Das Programm sowie die zubuchbaren sportlichen und kulinarischen Angebote bleiben bestehen. Insgesamt stehen vier verschiedene Strecken auf dem Loipennetz in Kreuth und in Rottach-Egern zur Auswahl. Infos und Anmeldung unter www.langlauf-marathon.de.

tegernseer_land_LL_festival

 


 2. Berchtesgadener Land Skitouren-Festival

Die Berchtesgadener laden vom 22. Februar bis 24. Februar zum 2. Berchtesgadener Land Skitouren-Festival ein. Diverse Workshops, geführte Skitouren, ein abendliches Charity-Rennen und eine Nacht unter freiem Himmel stehen auf dem Programm. Bei der “langen Nacht des Schneeleoparden” bewältigen die Teilnehmer einen abgesteckten Rundkurs im Dunkeln. Für jeden zurückgelegten Höhenmeter beteiligen sich der Veranstalter und die Sponsoren an einer Aktion des Vereins Sternstunden e.V.. Weitere Infos gibt’s hier.

im Watzmannkar, Richtung Schischarte

 


 Snow Leopard Day 2013

Bereits Zum vierten Mal ruft DYNAFIT begeisterte Skitourengeher auf, im Zeichen des Schneeleoparden Höhenmeter zu sammeln. DYNAFIT wandelt jeden eingeheimsten Meter in eine Spende an den Snow Leopard Trust um. Dabei zählen weder Schnelligkeit noch Kondition! Ob Anfänger oder Profi – jeder Teilnehmer ist herzlich willkommen, die Spendensumme in die Höhe zu treiben. Los geht’s am 9. Februar am Hochkönig (AUT). Bis April folgen weitere Termine in Deutschland, der Schweiz, Griechenland, Italien, Frankreich, Rumänien, Slowenien und Japan. Hier geht’s zu den Überblick und die Details.

dynafit

 


 GLACE GLISSE 2013

Bereits zum vierten Mal treffen sich Mitte Februar (15.-17.) Europas Eiskletterprotagonisten im wunderschönen Heutal bei Unken (AUT), um den Besten unter sich aus zu machen. Auch dieses Jahr werden rund 80 Athleten aus mehr als neun Nationen die den Zuschauern auf einer der größten künstlichen Eiskletterwänden Europas eine atemberaubende Show abliefern werden. Allen voran kämpft der Glace-Glisse-Seriensieger und mehrfache Weltmeister im Eisklettern Markus Bendler (siehe unten) um seine “weiße Weste”. Topathleten aus der Schweiz, Slovenien, Tschechien uvm werden alles daran setzen seinen vierten Sieg in Folge zu verhindern. Spannung und sportliche Topleistungen sind garantiert. Drumherum gibt’s die Möglichkeit bei Eiskletter- und Skitouren-Workshops selbst aktiv zu sein. Das Salzburger Saalachtal avanciert so einmal mehr zu dem Eisklettermekka 2013. Mehr unter www.glace-glisse.com.

Flyer Glace Glisse im Heutal

 


 Klettercamp in Laos von Feuer zerstört

In der Silvesternacht ist das Klettercamp “Green Climbers Home” in Laos komplett niedergebrannt. Das “Climbers Home” wurde von den zwei Deutschen Tanja und Uli Weidner in über zwei Jahren aufgebaut und betrieben. Zum Glück wurde niemand verletzt, dennoch blieb vom Camp selbst leider nichts mehr übrig. Sehr bedauernswert ist der Verlust des Einkommens, den die Familien der Laotischen Angestellten erfahren. Das Green Climbers Home war eines der positiven Beispiele, wie man Ökotourismus betreiben muss, um ein Land wie Laos touristisch voranzubringen. So hat zum Beispiel das Projekt schon nach kurzer Zeit zu einen spürbaren Anstieg von Einkommen in armen Familien aus dem Umkreis gesorgt, entweder durch direkte Anstellungen im Resort, aber auch durch Aufträge für Zulieferer von Materialien.

Für den Wiederaufbau des Camps wurde ein Spendenkonto eingerichtet. Wer helfen möchte, informiert sich bitte direkt über die Website www.greenclimbershome.com.

 

laos

 


 Eiskletterikone Markus Bendler tritt zurück

Nach zwölf erfolgreichen Wettkampfjahren mit zwei Weltcup-Gesamtsiegern und zwei Weltmeistertiteln im Gepäck hat Markus Bendler am 27. Januar nach dem Weltcup in Rabenstein (ITA) seinen Rücktritt vom aktiven Wettkampfklettern bekannt gegeben. Mehr über den sympathischen Österreicher verrät die sehr kurzweilige Video-Reihe “Eisprinz” (10 Kapitel). Das Weltcup-Event in Südtirol beendete Bendler auf Rang 4 hinter Alexey Tomilov (RUS), Heeyong Park (COR) und Maxim Tomilov (RUS). Mehr zum Event gibt’s hier.

Markus Bendler gab in Rabenstein seinen Rücktritt bekannt.

 


Neuer Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

*


*