Outdoor

Kaufberatung Faltboote

25.04.2011

Kaufberatung Faltboote

Boote bieten dir die einmalige Möglichkeiten, sie bringen dich über Flüsse oder Seen an die richtig einsamen und einmaligen Plätze. Im Gegensatz zu konventionellen, steifen Booten haben Faltbooten den Vorteil des wesentlich kleineren Packmaß. Da Faltboote in der Regel zerlegbar sind, d.h. aus einer flexiblen Bootshaut sowie aus einem zerlegbaren Innengerüst bestehen, braucht man weder viel Stauraum noch eine Menge Helfer, um ein Faltboot zu transportieren oder zu Wasser zu bringen. Ein Faltboot oder Faltkajak hat fast überall Platz und kann unkompliziert transportiert, d.h. sogar im Auto ohne Dachträger transportiert werden, was Tank und Nerven schont. Sogar der Transport im Flugzeug ist in der Regel problemlos möglich. Faltboote sind so praktisch und transportabel, dass Dich ein Faltboot selbst auf Fernreisen begleiten kann. Einmal im Urlaubsgebiet angekommen ist man unabhängig und kann selbst bestimmen wann man wie lange wohin paddelt. Faltboote sind von den Fahreigenschaften sehr gutmütig, kipp-stabil und vertragen einiges an Zuladung. Dadurch sind auch Touren bis zu mehreren Wochen möglich.

Einsatzbereiche von Faltbooten

Einsatzbereich Faltboote

Faltboote sind ideal für Fahrten auf offenen Gewässern, d.h. auf dem See, Meer oder auf großen Flüssen. Überall wo längere Tragestellen oder regelmäßige Transporte die Bootsfahrt mit einem festen Boot erschweren würden, ist das praktische Faltboot in seinem Element. Kleine Flüsse mit wenig Wasser (z.B. die Isar) sind zwar auch mit einem faltbaren Boot befahrbar, bedingt durch die Länge der Boote läuft man aber bei niedrigem Wasserstand mit einem Faltboot etwas schneller Gefahr, Macken oder Lecks zu riskieren.

Vorteile der Klepper Faltboote:

Faltboot-Hersteller gibt es mittlerweile einige am Markt, Klepper-Faltboote sind in der Summe ihrer Eigenschaften und Vorteile für uns aber noch immer unerreicht.
Hier die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • sehr hochwertige Verarbeitung, die Boote werden komplett in Deutschland produziert
  • ökologisch korrekt, da fast komplett aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt
  • voll salzwassertauglich dank Holzgerüst – Alugerüste könnten innen korrodieren
  • sehr einfacher, logischer Aufbau ohne Werkzeug und ohne losen Teilen
  • Ersatzteile können schnell und unkompliziert bestellt werden
  • Reparaturen können einfach selbst durchgeführt werden
  • Riesige Zuladung, dadurch sind auch Touren bis zu mehreren Wochen möglich
  • Perfektes „Raumklima“ dank Baumwollverdeck
  • bei korrekter Pflege begleitet Dich Dein Boot mehrere Jahrzehnte (!!)

Pflege von Faltbooten:

Faltboote sind auf nahezu jedem Gewässer zuhause

Damit dir dein Faltboot möglichst lange und zuverlässig gute Dienste erweist, ist die Pflege sowie der fachgerechte Umgang mit dem Faltboot wichtig. Wir geben Dir hier einige Tipps, wie du das Beste aus deinem Faltboot heraushols um möglichst lang Freude an Deinem Faltboot zu haben:

  • Lagere dein Faltboot niemals in feuchtem Zustand (Fäulnisgefahr!)
  • Entferne Schmutz im Inneren des Bootes, bevor du das Boot länger unbenutzt lagerst
  • nach dem Paddeln im Salzwasser solltest du Dein Faltboot mit Süßwasser ausspülen
  • Pflege die Bootshaut einmal jährlich mit Gummimilch. Die notwendige Pflegemittelset findest du bei uns.
  • Pudere vor längerem Nichtgebrauch die Innenhaut deines Faltbootes mit Talkum. Du wirst dich beim nächsten Aufbau deines Bootes leichter tun, da das Innengerüst dann leichter in die Bootshaus geschoben werden kann.
  • Da Verdeck solltest du hin und wieder Baumwollimprägnierung behandeln, um die wasserabweisenden Eigenschaften des Boots-Verdecks sicher zu stellen

Bauformen und Modelle

Der Faltboot-Hersteller Klepper bietet eine Vielzahl an Modellen, Ausführungen und Zubehör an. Wir geben die hier eine Übersicht über die wichtigsten Varianten und Baureihen der Klepper-Faltboote:

  • Smartline: Die Serie für Einsteiger und Gelegenheitspaddler (PVC Haut, grau)
  • Classic: Die Serie für Einsteiger und Gelegenheitspaddler (CSM Haut (Hypalon), grau)
  • Expedition: Die Serie für die großen Unternehmungen (Yukon, Thailand, Patagonien…). Die Haut ist hier aus schwarzem CSM (abriebfester als die graue Version) oder TPU (leichter als CSM). Das Verdeck hat außerdem Paddeltaschen und mehr Befestigungsmöglichkeiten.
  • Quattro: Wie Expedition, jedoch mit vier Luftschläuchen und noch mehr Zuladung.

Für einige Modelle sind auch neben Holzgerüsten auch Carbongerüste erhältlich, wordurch eine nochmalige Gewichsreduzierung erzielt werden kann. Natürlich werden auch Steueranlagen, Spritzdecken, Besegelungen und vieles mehr angeboten.

Neuer Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

*


*