Testberichte

Biegga Vest Ultraleicht Weste im Test

19.11.2012

Biegga Vest Ultraleicht Weste im Test

Ein echtes “Immerdabei” Teil – Die Biegga Vest?

Westen gibt es auf dem Outdoor Markt in Hülle und Fülle – schwer genug hier den Überblick zu behalten! Hier meine Eindrücke zur Ultraleichtweste von Peak Performance, der „Biegga Vest“.

Die Ausstattung der Biegga Vest

Die Weste aus dem Haus Peak Performance besteht aus 100% Nylon und zeichnet sich vor allem durch ihre großartigen feuchtigkeitstransportierenden Eigenschaften aus! Vorne, an den Seiten und im gesamten Rückenbereich unterhalb der Schulterblätter, besteht die Biegga Vest aus winddichtem Nylonstoff. Sie ist auch auf nackter Haut sehr angenehm zu tragen. Am oberen Rücken sowie unter den Armen sind Netzeinsätze angebracht, welche dem Haupteinsatzzweck der Windweste Rechnung trägt: schweißtreibender Outdoorsport!

Netzeinsätze am oberen Rücken Der Biegga Vest

Netzeinsätze am oberen Rücken

Der Kragen ist mit einem sehr dünnen Fließstoff bedampft, was dem Tragekomfort zugutekommt. Hier ist auch an einen Kinnschutz gedacht worden, damit man sich nicht an dem vorne angebrachten Reißverschluss wundscheuert. Dieser ist sehr feinzahnig und läuft weich. Es wurde auch an eine Brusttasche gedacht, in der die Weste verpackt werden kann. Eine kleine Öffnung an der Innenseite der Tasche für den Mp3-Kopfhörer ist integriert. Die Peak Performance Biegga Vest wiegt gerade mal 105 Gramm und verdient sich damit den Titel ultralight Windjacke redlich. Durch reflektierende Prints ist man damit auch abends gut zu sehen.

Die Biegga Vest in der Brusttasche verstaut

In der Brusttasche verstaut

Die Biegga Vest im Einsatz!

Meine Outdooraktivitäten wechseln zwar je nach Saison, haben aber eines gemein: sie sind schweißtreibend. Daher suche ich schon länger eine flexibel einsetzbare Weste, die leicht ist und dennoch einen guten Windschutz bietet. Wer mal durchgeschwitzt gegen den Wind angelaufen ist, weiß wovon ich spreche… Am Anfang der 2012er Sommersaison legte ich mir dann die Biegga Vest zu. Sie begleitete mich auf so mancher Tour und war dank ihrem geringen Gewicht schon nach kurzer Zeit mein Lieblingsteil geworden. (Hab mir die Weste dann auch noch in schwarz geholt) Dank dem guten Gefühl direkt auf der Haut, habe ich mit der Biegga Vest einige Biketouren bei hohen Sommertemperaturen gemacht. Den immer selben Problemen: hoch schwitzen, runter auskühlen nimmt dieses Teil seinen Schrecken! Wenn es kühler war, hatte ich darunter ein Hemd oder ein T-Shirt. Das nervige An- und Ausziehen von Oberbekleidung habe ich dank dieser Windweste auf ein Minimum reduzieren können. Sie stört auch bei stark schweißtreibenden Betätigungen nicht und reduziert effizient das Auskühlen bei Wind.

Dank der schmalen Passform und den laminierten und elastischen Bündchen passt mir die Jacke wie angegossen. Da die Netzeinsätze zudem dehnbar sind, fühlte ich mich auch beim Klettern oder anderen bewegungsintensiven Sportarten nie eingeschränkt. Dank dem Minigewicht und dem tollen Tragegefühl will ich die Biegga Vest nicht mehr missen. Nach einer Saison kann ich auch von der Qualität dieses Peak Performance Teils nur positives Berichten. Keine Risse, offenen Nähte oder schwergängigen Reißverschlüsse: Alles ist wie am ersten Tag!

Bündchen mit rutschstoppendem Silikon

Bündchen mit rutschstoppendem Silikon

Fazit

Ein echtes „Immerdabei“ Teil für jeden der schweißtreibenden Sport liebt! Hab schon ne 2te weil ich mit dem waschen nimmer nach komme ;)

Neuer Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

*


*