Testberichte

DEUTER Trans Alpine 30 Rucksack - Test

02.10.2012

DEUTER Trans Alpine 30 Rucksack – Test

Der Deuter Trans Alpine Rucksack mit dem Packvolumen von 30 Litern ist ein idealer Begleiter für Tages- oder auch Mehrtagestouren.
Ich selbst besitze, nachdem ich das Vorgängermodell mehrere Jahre im Gebrauch hatte, nun auch das aktuelle Modell. Neben kleinen Verbesserungen im Detail, war an diesem bewährten Rucksack aber anscheinend wenig Verbesserungsbedarf.
Ich hatte den Rucksack auf einer Transalp, sowie auf verschiedenen Tages- und Wochenendtouren im Gebrauch. Darüber hinaus musste er sich auch beim täglichen Weg in die Arbeit beweisen.

Was kann man beim Deuter Trans Alpine 30l erwarten? Ich denke sowohl einen ausgereiften Rucksack mit genug Platz für Proviant und Material als auch einen Tagesrucksack für sportliche Downhilltrails der auch im Alltag einiges aushält!

Aufteilung/ Material

Der Deuter Trans Alpine 30l Rucksack besteht aus einem zweiteilbaren Hauptfach (mit eingenähtem Innenfach) und zwei kleineren Außenfächern. Diese sind, ebenso wie das Hauptfach, mit Reißverschlüssen versehen. Das obere Außenfach ist innen nochmals mit einem zippbaren Kleingeldfach und Netztaschen versehen. Das Hauptfach kann von oben, oder auch von unten geöffnet werden. So kann auch unten verstautes leicht erreicht werden. An den Seiten sind Netztaschen angebracht die mit Zurrgurten gesichert sind. Als Verbesserung zum Vorgänger gibt es zusätzlich kleine Fächer links und rechts am Bauchgurt, in denen kleinere Gegenstände wie Schlüssel o.ä. untergebracht werden können. Ein Kartenfach seitlich am Rücken, ein kleines Bodenfach mit Regenhülle und ein innenliegendes Fach für Trinksysteme sind weitere Ausstattungsdetails. Zur Befestigung des Fahrradhelm dienen Zurrgurte mit elastischen Neoprenelementen am Rucksackdeckel. Ein Verrutschen des Deuter Trans Alpine 30l wird durch breite Trageriemen mit mehrfach verstellbarem Brust- und Bauchgurt gewährleistet.

Erfahrungen

Die Ausstattung ist umfangreich und strapazierfähig genug für sportliche Einsätze! Auch nachdem ein oder anderen kleinen Sturz ist noch nichts gerissen oder kaputt gegangen. Super finde ich, dass der Deuter Trans Alpine 30l robust genug ist um auch Großeinkäufe zu bewältigen. Auch völlig überladen halten alle Reißverschlüsse und Nähte diesen Belastungen stand. Will man ein Trinksystem (z.B. Das von Deuter) nutzen, so ist dieses im abgenähten Innenfach gut verstaut und der Trinkschlauch kann durch eine seperate Öffnung zu den Klettösen am Schultergurt geführt werden. Optimal zugängig, auch mit geschultertem Rucksack, sind die Taschen der seitlichen Außenfächer die sogar 0,7l Trinkflaschen aufnehmen können. Durch die Zurrgurte sind sie auch im ruppigen Gelände gut gesichert.

Zum Tragekomfort bleibt nur zu sagen: Unschlagbar! Die Rückenauflage (Deuter Airstripes) ist unglaublich effektiv belüftet und sehr angenehm zu tragen. Dies schafft der Deuter Trans Alpine 30l ohne platzraubende Tragesysteme. Gepolsterte Trageriemen, der breite Bauchgurt und der vielfach verstellbare Brustgurt runden das Gesamtpaket ab. Als überaus praktisch hat sich auch die signalgelbe Regenhülle erwiesen. Diese ist, da im Rucksackboden verstaut, jederzeit einsatzbereit. Der Regenüberzug hält die verstauten Sachen trocken und erhöht durch seine quietschgelbe Farbe die Sichtbarkeit bei schlechtem Wetter. Ebenso wie die kleine reflektierende Lasche (Anbringmöglichkeit für ein Rücklicht !) und verschiedene fluoreszierende Abnäher des Deuter Trans Alpine 30l. Gerade bei Nacht und Nebel oder Regengischt auf befahrenen Straßen ein echter Sicherheitsvorteil!

Fazit:

Der Deuter Trans Alpine 30l ist ein genialer Rucksack, der meinen Ansprüchen mehr als gerecht wird!
Ich schätze vor allem seine Robustheit und die genialen Detaillösungen. Wer also ähnliche Ansprüche stellt wie ich, dem rate ich: Greif zu – Du machst sicher nichts falsch !

Neuer Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

*


*