Testberichte

Testbericht Kletterhelm Petzl Elios

11.07.2012

Testbericht Kletterhelm Petzl Elios

Testbericht Kletterhelm Petzl Elios – Erfahrungsbericht

Petzl Elios: DER Allround-Kletterhelm

Petzl Elios: DER Allround-Kletterhelm

Die meisten Kletterer wagen irgendwann den Sprung von der Halle an den Fels. Den Großteil der Ausrüstung kann man dabei übernehmen, doch einiges an Material muss dann doch auch neu angeschafft werden. Unter anderem ist (auch wenn sich je nach Klettergebiet nicht alle daran halten) ein Kletterhelm meiner Meinung nach unerlässlich – zum einen um sich selbst zu schützen aber vor allem um seinem Kletterpartner Sicherheit zu geben. Daher möchte ich euch heute einen der Klassiker unter den Kletterhelmen vorstellen: den Petzl Elios.

Allgemeines und Design

Der Kletterhelm Petzl Elios ist einer der Klassiker unter den Kletterhelmen – und das zu recht. Durch seine vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten und seinen super Komfort bietet er Kletterern und Bergsteigern unterschiedlicher Leistungslevel immer ein Maximum an Unterstützung.

Rein äußerlich betrachtet kommt der Petzl Elios eher unscheinbar daher. Ohne groß aufzutragen, ohne mit großen auffälligen Elementen zu beeindrucken überzeugt er mehr durch seine Schlichtheit. Ich persönlich mag seinen klassisch-schlichten Aufbau und habe daran nichts auszusetzen. Übrigens gibt es den Petzl Elios meist in mehreren Farben (derzeit in orange, weiß und blau) – einfach schauen, welche einem persönlich am meisten liegt. Und auch an die weibliche Klettergemeinde wurde gedacht. Der Kletterhelm ist unter dem Namen Petzl Elia in femininen Farben (weiß/türkis und violett) und etwas anderem Design erhältlich – verspricht aber die gleiche Performance.

Aufbau

Petzl Elios: Innenansicht

Petzl Elios: In der Innenansicht sieht man gut die Kombination aus Hartschale und Schaumstoff

Der Kletterhelm Petzl Elios ist eine sogenannte Hybrid-Konstruktion, d.h. er besteht zum einen nach außen hin aus einer Hartschale und zum anderen nach innen hin aus einem Schauminlay. Diese Konstruktion verbindet damit zwei wesentliche Elemente, die für die Sicherheit sehr wichtig sind und den Kletterhelm damit auch von anderen Helmen unterscheiden, die teilweise nur eines der beiden Elemente bieten. Die klassische Hartschale des Petzl Elios (gespritztes Polycarbonat) steht als erste harte Barriere herunterfallenden Steinen, Eiszapfen und allem anderem im Weg – und bietet kaum ein Vorbeikommen. Die darunterliegende Schaumschicht des Kletterhelms (Polypropylen-Schaum) bietet einen zusätzlichen Dämpfungsraum, der harte Stöße absorbiert und damit aufschlagende Steine gewissermaßen abfedert. Die Kombination dieser beiden Systeme macht den Kletterhelm deutlich robuster als z.B. ein reiner Schaumhelm. Ganz innen sind dann noch einige Elemente aus Schaumstoff angebracht, die den Helm komfortabler machen und eine zusätzliche Möglichkeit zur Anpassung bieten. Die Anpassung des Elios selbst funktioniert über zwei Systeme: Zum einen geschieht dies über einen horizontal verlaufenden Kunststoffring, der mittels Verstellraster an der Rückseite des Kopfes sehr einfach vergrößert und verkleinert werden kann. Allein dieses System bietet schon wirklich super Halt und ermöglicht ein schnelles und einfaches

Petzl Elios: seitliche Befestigung

Petzl Elios: seitlicher Kinnriemen

Petzl Elios: Kletterhelm von hinten
Petzl Elios: Kletterhelm von hinten

Anpassen an die Bedingungen. Zum anderen besitzt der Kletterhelm von Petzl natürlich die gewohnten Kinnriemen, die ebenfalls sehr einfach und schnell verstellt werden können und eine gute Fixierung des Helms nach unten gewährleisten. In Kombination kann man den Petzl Elios so wirklich gut an viele verschiedene Kopfformen anpassen. Zusätzlich wird der Helm in zwei verschiedenen Größen angeboten, einmal Größe 1 für den Kopfumfang zwischen 48 und 56cm und einmal in Größe 2 für 53-61cm Kopfumfang. Dies ist vor allem dann zu beachten, wenn man auch mal vor hat den Kletterhelm mit einer Mütze darunter zu tragen.

Aber auch hier gilt wie immer: Am besten ausprobieren, in welcher Größe der Helm den persönlichen Ansprüchen am besten entspricht.

Petzl Elios: Ansicht von seitlich, mit Lüftungsöffnungen und Stirnlampenbefestigung

Petzl Elios: Ansicht von seitlich, mit Lüftungsöffnungen und Stirnlampenbefestigung

Zusätzlich zu den oben erwähnten Features bietet der Helm noch einige Feinheiten. Zum einen sind dies mehrere Lüftungsöffnungen nach oben hin, die groß genug sind um eine gute Belüftung zu garantieren – gerade im Sommer ist dies ein nicht zu vernachlässigender Faktor, der für den Petzl Elios spricht. Zum anderen sind die Öffnungen aber klein genug, damit der Kletterhelm seinem Sinn nachkommt und den Kletterer vor Steinschlag etc. schützt. Eine weitere Feinheit, die anfangs gerne übersehen wird sind die Befestigungsmöglichkeiten für eine Stirnlampe. Gerade für längere Touren, die in den Morgenstunden beginnen oder bis in die Nacht andauern, ist dies ein sehr wichtiger Faktor, der für den Petzl Elios spricht! Die Lampe hält damit perfekt und wackelt nicht mehr herum.

Insgesamt fällt noch positiv auf, dass der Helm nicht extrem nach oben aufträgt sondern relativ flach auf dem Kopf aufsitzt. Dies ist nicht nur rein optisch interessant, sondern v.a. vom Tragekomfort, da sich der Helm nicht wie ein Fremdkörper anfühlt sondern direkt am Kopf anliegt. Gerade im Vergleich zu Helmen, die weit nach oben abstehen, trägt sich dieser Kletterhelm deutlich angenehmer (was man spätestens dann merkt, wenn man sich nicht andauernd den Kopf anschlägt, weil man die Höhe unterschätzt).

Zusätzlich muss angemerkt werden, dass der Kletterhelm trotz seines zweischichtigen Aufbaus und der dadurch resultierenden zusätzlichen Sicherheit eher zu den leichteren Kletterhelmen (280g bzw. 305g) gehört und dadurch sowohl beim Zustieg als auch beim Tragekomfort positiv auffällt.

Komfort

Petzl Elios: Befestigungsmechanismus

Petzl Elios: Der Befestigungsmechanismus erlaubt ein perfektes Anpassen

Hier kann der Kletterhelm Petzl Elios meiner Meinung nach auf voller Linie punkten. Es drückt nichts, es wackelt nichts, er sitzt einfach angenehm auf. Durch die gelungene Anpassbarkeit über die Kinnriemen sowie den horizontalen Ring im Kletterhelm selbst lässt er sich auf verschiedene Kopfformen prima anpassen und sollte auch noch mit einer zusätzlichen (dünnen) Mütze passen. Die Belüftung ist für den normalen Einsatz sehr gut – besonders positiv finde ich, dass sich die Lüftungsöffnungen des Kletterhelms bei den neuen Modellen des Petzl Elios je nach Situation öffnen oder schließen lassen.

Dadurch dass der Petzl Elios zusätzlich relativ leicht ist (280g bzw. 305g), hat man auch nicht das Gefühl viel an zusätzlichem Gewicht schleppen zu müssen und spürt den Kletterhelm nach kurzer Zeit kaum noch auf dem Kopf. Auch bei Bewegungen des Kopfes in alle Richtungen stört der Helm nicht und was viel wichtiger ist – er verrutscht auch nicht wenn man den Kopf in den Nacken legt oder zur Seite neigt. Durch seine Bauart erlaubt er es auch, unter einer normalen Kapuze getragen zu werden, was gerade bei andauerndem Regen ein deutlicher Vorteil ist (wobei dies natürlich auch an der Machart der Jacke liegt). Insgesamt kann ich daher sagen, dass der Helm in Sachen Komfort nahezu perfekt ist und man (abgesehen von der normalen Wärmeentwicklung) keine Abstriche am Petzl Elios machen muss.

Haltbarkeit

Petzl Elios: Ansicht von vorne

Petzl Elios: Ansicht von vorne

Durch seine äußerst robuste Bauart in Kombination mit dem zweischichtigen Aufbau ist der Petzl Elios auch ein langfristig zuverlässiger Begleiter. Ich habe meinen Petzl Elios nun seit rund 2 Jahren regelmäßig im Einsatz und schon öfters mal einen kleinen Stein abbekommen oder den Helm fallen lassen – trotzdem sieht er noch nahezu neu aus und macht einen zuverlässigen Eindruck. Ebenso wirken die Kinnriemen nicht abgenutzt oder ausgefranst – auch von dem Aspekt der Haltbarkeit her kann ich den Kletterhelm also uneingeschränkt empfehlen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Petzl Elios ein Kletterhelm für alle Fälle ist: Egal ob Klettern am Fels, Eisklettern, Klettersteiggehen, Hochtouren, Canyoning – der Petzl Elios bietet immer den Komfort und die Sicherheit, die man dafür braucht. Da er zusätzlich noch ein wirklich sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet und für unter 60€ auf dem Markt ist, bekommt er von mir eine ganz klare Kaufempfehlung!

Technische Fakten Kletterhelm Petzl Elios

- Gewicht 280g (Größe1) bzw. 305g (Größe 2)

- Kopfumfang 48-56cm (Größe 1) bzw. 53-61cm (Größe 2)

- Helmschale aus gespritzem ABS

- schlagabsorbierende Innenschale aus Polystyrolschaum

- Einsatzgebiet: Klettern, Eisklettern, Bergsteigen, Canyoning, Höhlenforschung

Neuer Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

*


*