Testberichte

Kessler Ski im Test (Phantom, Spirit und Odyssey)

15.11.2011

Kessler Ski im Test (Phantom, Spirit und Odyssey)

Kessler war bis vor einiger Zeit vor allem Snowboardern ein Begriff. Seit 1988 entwickelt Hansjürg Kessler mit seinem Schweizer Team die revolutionären Boards die 2010 und 2011 die erfolgreichste Marke bei internationalen Wettkämpfen war. Seit einiger Zeit gibt es von Kessler auch Ski, die mit ähnlich revolutionären Ansätzen punkten wie die Snowboards. 2009 kam Kessler damit auch in die Finalisten-Runde des begehrten Ispo Brand New Award.

Bei Kessler dreht sich vieles um die KST, die Kessler Shape Technology. Diese Technologie ermöglicht es mit einem Kessler Ski unterschiedliche Radien zu fahren. Zusammen mit der gerockerten Schaufel und der Titanalbegurtung ergibt das einen unheimlich breitbandigen Ski der von engen Slalomturns bis zu weitgezogenen Schwüngen alles mitmacht, und das bei extremer Laufruhe. Das so ein Ski auch noch gutmütig zu fahren ist, das Verschneiden wirksam verhindert und Fahrer aller Könnensstufen unterstützt, das findet man wirklich nicht oft.
Nachdem wir beim letztjährigen Telemarkfestival schon einige Modelle testen konnten, haben wir uns nach Sölden aufgemacht um einmal die ganze Skipalette in diversen Längen durchzutesten.
Unsere Gmunder Skiabteilung war vor Ort und konnte den Ski Kessler Phantom (Race), Kessler Spirit (All Mountain) und Kessler Odyssey (Freeride-Ski) testen.

Eindrück aus dem Kessler Ski-Test

Markus: Der Kessler Spirit ist der ultimative „einer für alles“ Ski. Es gibt nichts was dieser Ski nicht kann.

Milo: KST klingt zuerst wie Zauberei, aber es funktioniert!

Fynn: Der Kessler Odyssey ist ein wunderbarer Freerideski. Auch wenn in Sölden noch kein Powderalarm war, dieser Ski lässt sich auch im zerfahrenen Gelände und in Buckeln super kontrollieren.

Chris: Auch für mich war der Kessler Spirit der perfekte Ski. Er lässt sich unter allen Bedingungen perfekt steuern und wird nicht bockig wenn am Nachmittag nicht mehr soviel Kraft da ist.

Quirin: Als ehemaliger Kaderfahrer hat mich der Kessler Phantom überzeugt! Wirklich laufruhig bei allen Radien und kann aggressiv gefahren werden.

Fazit aus den Kessler Ski-Tests

Klar, Kessler Ski sind kein Schnäppchen. Allerdings bekommt man dafür ein extrem hochwertiges Produkt in bester Verarbeitung das einem lange Freude bereiten wird (Skischloss nicht vergessen ;-)). Übrigens: Auch ein bekannter Skirennfahrer findet Kessler gut, darf es aber offiziell nicht sagen…

Neugierig geworden? Am 29.12. (Brauneck) und am 30.12. (Sudelfeld) finden in unsere Nähe Testveranstaltungen statt. Wir haben auch einige Testski in unserer Filiale in Gmund bereitstehen. Am Besten vorher telefonisch reservieren: 08021-5062004.

Neuer Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

*


*